Glossar

Glossar

Englisch ist die allgemein anerkannte technische Hauptsprache. Darum sind viele Begriffe im Bereich Internet und neue Medien aus dem Englischen übernommen und lassen sich oft direkt übersetzen. Trotzdem möchten wir gerne allen Nicht-Fachleuten eine leicht verständliche Übersicht geben, um sich in der ständig wachsenden Flut von Begriffen zurechtzufinden.

Adminbereich
Üblicherweise laufen webbasierte Programme (z.B. ein CMS) innerhalb eines Browsers (z.B. Internet Explorer) ab und werden nicht über das Betriebssystem wie Windows direkt gestartet. Über eine Internetadresse erhält der Anwender Zugang zu dem passwortgeschützten Adminbereich oder Administrationsoberfläche, wo die Werkzeuge der Software zugänglich sind.

Backend
Begriff aus dem Bereich Datenbanken, der oft synomym zu dem Begriff Adminbereich verwendet wird. Das Backend ist in der Regel der passwortgeschützte Bereich für die Administratoren.

Blog
Ein "Blog" (kurz für "Weblog") ist ursprünglich ein Online-Tagebuch, welches frei zugänglich im Internet veröffentlicht wird. Kennzeichnend ist, dass die Besucher die Möglichkeit haben, Einträge im Tagebuch zu hinterlassen. Dadurch ist die Blog-Technologie auch für technische Anleitungen oder einfache Websites sehr beliebt geworden.

Browser
Software zur Darstellung von Internetseiten des World Wide Web. Die bekanntesten Browser sind der Internet Explorer, Firefox und Opera.

CMS (Content-Management-System)
Redaktionssystem zur Änderung der Inhalte (Content) von Webseiten. Durch die Trennung von Struktur, Inhalt und Design können Anwender ohne Programmierkenntnisse oder grafischem Know-how leicht Änderungen an den Inhalten vornehmen, ohne dass die Funktion oder das Design der Seiten beeinträchtigt wird.

Domain
Synonym für Internetadresse oder URL (Uniform Resource Locator). Über eine Domain gelangt man mit einem Browser auf die entsprechende Internetseite, z.B. www.google.de

Download
Ein Download ist die Übertragung von Daten vom Webserver auf die eigene Festplatte. Dokumente (z.B. PDF) werden oft als Downloads bezeichnet, bzw. angeboten, da diese nicht direkt auf der Website dargestellt werden, sondern erst auf den eigenen Rechner übertragen werden.

Frontend
(Vergleich "Backend") Frei zugänglicher Bereich von Software, Datenbanken oder Internetseiten.

FTP (File-Transfer-Protokoll)
Verfahren zur Datenübertragung im Internet. Wird in der Regel benutzt, um Daten (mit FTP-Software) auf den Webserver zu übertragen. Kann aber auch (alternativ zum HTTP-Protokoll) als Download verwendet werden.

Homepage
Oft verwechselt mit "Website" bezeichnet die Homepage nur die erste Seite eines Internetauftritts. Überlicherweise gelangt man über einen mit "Home" bezeichneten Button auch immer wieder zu dieser Startseite zurück.

Intranet
Das Intranet benutzt die gleiche Technologie wie das Internet, ist allerdings nur innerhalb eines Unternehmens zugänglich. Ein Intranet wird z.B. genutzt, um Mitarbeitern im Aussendienst an verschiedenen Standorten über passwortgeschützte Seiten Informationen zu liefern.

Link
Verknüpfung von Internetseiten. Über einen ursprünglich genannten Hyperlink gelangt man durch Klick auf eine Grafik oder markierte Texte (Hypertext) auf damit verbundene weitere Internetseiten.

Login
Eingabe eines Benutzernamens (Kennung) und Passwort für einen geschützten Bereich.

Newsletter
Rundschreiben per E-Mail an eine Empfängergruppe. Aus rechtlichen Gründen müssen die Empfänger sich mit dem Erhalt eines Newsletters vorab einverstanden erklären und diesen abonnieren.

Response
Eine Aktion eines Besuchers einer Internetseite z.B. das Abschicken eines Formulares oder einer Bestellung bezeichnet man als Response. Durch die Zählung von Response können Rückschlüsse über den Erfolg von Internetseiten erfolgen.

Server
Rechner, der Daten für andere Rechner (Clients) bereitstellt. Internetseiten werden auf sog. Webservern verwaltet (gehostet).

Snippet
Ein Snippet (engl. Schnipsel) ist ein kleines Template (Subtemplate) zur Formatierung von Teilbereichen einer Webseite.

Spam
Unerwünschte Werbung per E-Mail. Im Gegensatz zu Newslettern nutzen Spam-Versender die Angabe von E-Mail Adressen auf Webseiten, um an diese automatisiert Werbung zu verschicken. Auf diese Art gelangen auch die meisten Viren in Umlauf.

Statistik
Statistik-Module zählen die Anzahl von Besuchern auf Internetseiten. Alternativ zu allgemeine Serverstatistiken (Webstats) können spezielle Tools wie z.B. die cybob cstats die Zahl der Besucher für spezielle Seiten oder Inhalte zählen.

Template
Ein Template ist Bestandteil eines CMS. Es ist eine Schablone und formatiert die Inhalte, die der Redakteur eingegeben hat, sodass Funktion (z.B. Verlinkung) und Design gewährleistet sind. Bei der Einrichtung eines CMS werden die Templates einmalig erstellt (Templating) und stehen fortan den Redakteuren zur Verfügung.

Tool
Als Tool (engl. Werkzeug) bezeichnet man oft kleine Software Produkte, die einen bestimmten Zweck erfüllen, z.B. Absenden eines Formulares.

Upload
(Vergleich "Download") bezeichnet die Datenübertragung von der eigenen Festplatte auf einen Webserver. Dieses geschieht in der Regel mittels eines FTP-Zugangs.

URL
Eine URL (Uniform Resource Locator) ist der technische Fachausdruck für eine Internetadresse (Domain).

Hosting

Das Bereitstellen von Speicherplatz (Webspace) im Internet durch einen sogenannten Hoster (Anbieter) wird als Hosting bezeichnet.

Website
Eine Website umfasst alle Einzelseiten eines Internetauftritts.

Webspace
Der Webspace ist der Speicherplatz, der durch einen Hoster zur Verfügung gestellt wird, um Internetseiten zu betreiben. Die Internet-Adresse (Domain) verweist somit auf den Webspace.

World Wide Web
Das World Wide Web ist die grafische Oberfläche des Internets, welche mit einem Browser betrachtet werden kann. Weitere Anwendungen im Internet sind z.B. E-Mail, FTP oder Chatsysteme.



© 2003-2017 by cybob communication GmbH • All rights reserved • NutzungsbedingungenImpressum