Wichtig ist was die Software NICHT braucht.

Theorie und Praxis. Dass Theorie und Praxis zwei Welten sind, sieht man auch bei Web-Anwendungen. Häufig steht der Nutzer vor dem Dilemma, dass eine theoretisch gute Idee, in der Praxis nicht optimal zu nutzen ist. Wie umfangreich eine Konzeptionsphase auch sein mag, letztendlich entscheidet die Praxis.

Keep it small and simple. Egal welche Software wir verwenden, im geschäftlichen Alltag nutzen wir nur einen Bruchteil der Funktionalitäten. Zu viele Funktionen überfordern den Benutzer. cybob ist es deshalb wichtig zu definieren, was eine Software nicht zu können braucht, um die Komplexität einzuschränken. Zu schnell ensteht sonst der Eindruck, man müsste selbst ein Programmierer werden, um die Software anzuwenden.

In der Praxis geprüft. Web-Anwendungen von cybob werden immer wieder auf Praxistauglichkeit geprüft und optimiert. Auch die Komplexität wird regelmäßig hinterfragt. Schließlich sollen die Nutzer schnell und effizient mit der Software arbeiten können. Vorteil: Der direkte Kontakt zu unseren Kunden ermöglicht schnelles Feedback und eine schnelle Reaktion.






einfache Handhabung kundenorientierte Funktionalitäten

+49 541 911 890

Kontakt